Auch Internationale Bank für Wiederaufbau und Entwicklung
engl. International Bank for Reconstruction and Development (IBRD)World Bank

Die Weltbank mit Sitz in Washington, D.C. ist eine Unterorganisation der Vereinten Nationen. Sie wurde auf der Bretton-Woods-Konferenz gegründet mit dem Ziel den Wiederaufbau nach dem Zweiten Weltkrieg nachhaltig zu unterstützen. Heutzutage engagiert sich die Weltbank in erster Linie in der politischen und wirtschaftlichen Förderung von Entwicklungsländern. Sie fördert Programme, welche Armut, Hunger und Krankheiten weltweit, jedoch vor allem in Afrika und Asien bekämpfen sollen. Dazu vergibt sie Kredite, leistet Hilfe direkt vor Ort und berät Regierungen.
Die Weltbank tritt regelmäßig an der Börse als Emittent von Anleihen auf. Am Kapitalmarkt besorgt sie sich so das nötige Geld, welches sie anschließend weiter als Kredite an einzelne Länder oder Organisationen vergibt. Dadurch, dass die Kapitalzusagen von 189 Mitgliedsstaaten hinter den offenen Verbindlichkeiten der Weltbank stehen, erhält sie seit mehreren Jahrzehnten von den wichtigsten Ratingagenturen das höchste Rating. Die Weltbank ist somit ein Schuldner mit höchster Bonität.