Senior Anleihe

Auch Erstrangige Anleihe
engl. Senior Bond

Eine Senior Anleihe ist ein festverzinsliches Wertpapier, welches im Insolvenzfall vor anderen ausgegebenen Anleihen desselben Unternehmens mit einem geringeren Rang bedient wird und somit eine höhere Sicherheit aufweist. Senior Anleihen weisen damit eine höhere Seniorität auf als beispielsweise Nachranganleihen oder Hybridanleihen, sie werden deshalb jedoch auch geringer verzinst. Dabei gibt es zwei verschiedene Arten von Senior Anleihen:

  • Besicherte Senior Anleihen (Senior Secured)

  • Diese sind durch hinterlegte Vermögenswerte des Schuldners besichert, auf welche die Gläubiger Zugriff haben, falls es zu einer Insolvenz des Schuldners kommen sollte. Besicherte Senior Anleihen sind die sicherste Form von Anleihen.

  • Unbesicherte Senior Anleihen (Senior Unsecured)

  • Diese sind durch keine gesonderten Vermögenswerte besichert, dafür jedoch auch leicht höher verzinst als besicherte Senior Anleihen. Unbesicherte Senior Anleihen werden im Insolvenzfall trotzdem immer noch vor herkömmlichen Anleihen sowie natürlich vor Aktieninhabern aus der Insolvenzmasse bedient.

Im Insolvenzfall werden besicherte Senior Anleihen noch vor den unbesicherten Senior Anleihen bedient, allerdings werden unbesicherte Senior Anleihen weiterhin vor allen anderen ausgegebenen Anleihenarten des Unternehmens bedient.