Rendite

Auch Effektivverzinsung
engl. Yield oder Effective Yield

Der Gewinn, der mit einer Geldanlage erzielt wurde, wird als Rendite bezeichnet und in Prozent ausgedrückt. Bei der Berechnung der Rendite werden alle Gebühren berücksichtigt. Mit der Rendite wird also der Gesamterfolg einer Kapitalanlage angegeben. Die Rendite kann auch negativ sein, dann wird der Prozentzahl ein Minuszeichen vorangestellt und kennzeichnet folglich ein Verlust mit der Geldanlage. Abhängig davon, um welche Art von Finanzprodukt es sich handelt, kann es sich um verschiedene Komponenten handeln, die zum Gewinn oder Verlust beitragen. Einfluss auf die Rendite bei einer Geldanlage können Zinsen, Dividenden, Kursveränderungen, Gebühren und auch Währungsentwicklungen haben. Wird die Rendite auf Jahresbasis angegeben, wird sie hinter dem Prozentzeichen mit dem Zusatz 'p.a.' gekennzeichnet.