Real Estate Investment Trust

Auch REIT

Der Begriff Real Estate Investment Trust bezeichnet eine Aktiengesellschaft, die in Immobilien und in Immobilienbeteiligungen investiert und anschließend als Vermieter großer Immobilieneinheiten agiert. REITs selber profitieren von sehr hohen Steuervorteilen, Anleger, welche REIT-Aktien halten, müssen jedoch ganz normal auf Kursgewinne und Dividenden die herkömmlichen Steuern wie bei allen anderen Aktienunternehmen und auch Immobilienaktien bezahlen. Die Besonderheit bei REITs ist jedoch, dass die Gewinne nicht auf der Ebene der Gesellschaft besteuert werden, sondern auf der Ebene der Aktionäre. Dafür müssen deutsche REITs jedoch auch bestimmte Voraussetzungen erfüllen, wie mindestens 90 % des Jahresgewinnes an die Aktionäre in Form von Dividendenzahlungen ausschütten. Außerdem muss der Jahresgewinn von deutschen REITs zu 75 % aus dem Halten und Bewirtschaften von Immobilien stammen, sprich, aus dem herkömlichen Immobiliengeschäft.
Reits werden auch als anleihenähnliche Wertpapiere angesehen, da sie über eine stabile und zuverlässige jährliche Dividendenzahlung verfügen. Jedoch ist damit die Kursentwicklung von Reit-Aktien auch ähnlich wie jene von Anleihen. In Zeiten von steigenden Zinsen am Markt fallen wie bei Anleihen auch oftmals die Kurse von Reit-Aktien. Der Grund dafür liegt in erster Linie darin, dass mit einem steigenden Zinsniveau auch die Kapitalkosten von Real Estate Investment Trusts steigen. Auf Fremdkapital sind Reits jedoch angewiesen, um jederzeit neue Immobilienkäufe finanzieren zu können. Gleichzeitig können sie diese gestiegenen Kapitalkosten jedoch nicht einfach an ihre Kunden in Form von höheren Mieten weitergeben, da Mieten oftmals bei Abschluss für einen längeren Zeitraum festgesetzt sind. Darunter leidet dann letztendlich die Gewinnmarge von Reits. Weniger davon betroffen sind beispielsweise Reits, deren Portfolio aus Hoteleinheiten besteht, da Hotels flexibler in der Preisgestaltung sind und steigende Kapitalkosten an ihre Kunden in Form von höheren Übernachtungspreisen weitergeben können.