Markttiefe

engl. Market Depth

Markttiefe beschreibt die Fähigkeit, größere Handelsvolumina an Wertpapieren jederzeit kaufen oder verkaufen zu können, ohne dabei große Kursänderungen beim Wertpapier zu verursachen. Man spricht dann von einem tiefen Markt, wenn eine große Anzahl von Aktien jederzeit ge- oder verkauft werden können und es nicht zu Verzögerungen des Kaufs / Verkaufs aufgrund mangelnder Marktteilnehmer kommt. Ein tiefer Markt ist anhand eines engen Spread zwischen Geldkurs und Briefkurs und anhand einer hohen Anzahl an Marktteilnehmer zu erkennen. Sind ausreichend Marktteilnehmer vorhanden, so wird sogar bei einem Verkauf eines großen Aktienbestandes der Preis nicht stark schwanken, da ausreichend Marktteilnehmer für die nötige Liquidität sorgen und bereitstehen, die Aktien zu ungefähr dem angebotenen Preis zu kaufen.