Kapitalzuteilung

engl. Capital Allocation

Kapitalzuteilung bezeichnet einen Prozess, bei dem finanzielle Ressourcen eines Unternehmens auf verschiedene Geschäftsbereiche, Projekte oder Personen verteilt werden.
Beispielsweise durch einen unerwartet höheren Gewinn muss entschieden werden, was mit den zusätzlichen Mitteln geschehen soll. Das Geld kann genutzt werden, um einen Aktienrückkauf durchzuführen, eine zusätzliche Dividende zu bezahlen, in Forschung und Entwicklung zu investieren oder um damit neue Anlagen oder neues Equipment zu kaufen.
Das Ziel der Kapitalzuteilung ist es, mit den finanziellen Ressourcen den höchsten Nutzen für das Unternehmen zu erzielen.