KAG-Kurs

Der KAG-Kurs ist jener Kurs eines Fonds oder eines ETF, welcher von der Kapitalanlagegesellschaft täglich ermittelt wird. Bei der Kapitalanlagegesellschaft handelt es sich um dieselbe, welche den Fonds oder ETF auch aufgelegt hat und aktuell verwaltet. Der KAG-Kurs wird berechnet, indem alle Werte des Fonds (Wertpapiere, Liquidität, eventuell Immobilien) aufaddiert werden, anschließend die Verbindlichkeiten und Rückstellungen subtrahiert werden und dann durch die Anzahl der ausgegebenen Anteile dividiert wird. Der KAG-Kurs eines Fonds wird somit nicht durch Angebot und Nachfrage an der Börse ermittelt, sondern durch die Wertentwicklung der im Fonds enthaltenen Wertpapiere. Er ist somit der tatsächliche Wert eines Fondsanteiles und kann von dem aktuellen Börsenkurs abweichen, da der KAG-Kurs nur einmal täglich ermittelt wird, es jedoch im Laufe des Tages natürlich zu Kursschwankungen kommen kann.