Inflation Targeting

Inflation Targeting beschreibt strategische Maßnahmen der Geldpolitik, bei der eine Zielinflationsrate von der Notenbank öffentlich verkündigt wird, nach der sich Unternehmen, Haushalte und Gewerkschaften bei ihrem wirtschaftlichen Handeln richten sollen. Kommt es beispielsweise zu Tarifverhandlungen, sollen Gewerkschaften die von der jeweiligen Notenbank des Landes ausgegeben Zielinflationsrate als Grundlage der Verhandlungen nehmen. Die Notenbank, wie zum Beispiel die Europäische Zentralbank, verfolgt eine jährliche Inflationsrate von ca. 2 %.