Indikativer Nettoinventarwert

Auch iNAV
engl. Indicative Net Asset Value

Der indikative Nettoinventarwert eines Fonds wird einmal pro Minute von der Deutschen Börse oder einem beauftragten Dienstleister berechnet. Im Gegensatz zum Nettoinventarwert wird somit der iNav fortlaufend notiert und gibt den aktuellen Wert des Indexfonds oder Fonds an.
Zur Berechnung ermittelt die Depotbank den aktuellen Wert aller im Fonds enthaltenen Wertpapiere, fügt die Höhe der Barreserve des Fonds hinzu und dividiert zum Schluss durch die Anzahl der Fondsanteile.
Der indikative Nettoinventarwert dient dem Market Maker zur Überprüfung seiner gestellen Geld- und Briefkurse. Dem privaten Investor hilft er dabei zu beurteilen, ob der aktuelle Börsenpreis des ETF fair gestellt ist, denn mit dem iNAV hat er die Möglichkeit, jederzeit den geforderten Preis an der Börse mit dem tatsächlichen Vermögen des Fonds zu vergleichen.