Auch GBP

Green Bond Principles beschreiben einen freiwilligen, nicht bindenden Standard für den Emissionsprozess von Green Bonds. Ziel der Green Bond Principles ist es, die Standardisierung an der Börse für Green Bonds zu fördern. Es handelt sich somit um Leitlinien und Kriterien, die von jedem Emittenten von Green Bonds berücksichtigt und eingehalten werden sollen, um so zu gewährleisten, dass auch tatsächlich der Emissionserlös der Green Bonds in Projekte wie beispielsweise Wind­kraft­anlagen, Photovoltaikanlagen, energieeffiziente Gebäude oder saubere Mobilitätsprojekte investiert wird.