Gezeichnetes Kapital

Gezeichnetes Kapital bei einer Aktiengesellschaft

Bei einer Aktiengesellschaft ist das gezeichnete Kapital das Grundkapital und gehört gleichzeitig auch zum Eigenkapital des Unternehmens. Es ist das Kapital, auf welches die Haftung der Aktionäre für alle Verbindlichkeiten des Unternehmens gegenüber seinen Gläubigern beschränkt ist. Es muss mindestens 50.000 Euro betragen und ist in der Bilanz zum Nennbetrag anzusetzen.

Gezeichnetes Kapital bei einer GmbH

Bei einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH) ist das gezeichnete Kapital das Stammkapital. Es muss mindestens 25.000 Euro betragen.