Fondsvermögen

Das Fondsvermögen eines Investmentfonds bildet sich aus der Gesamtheit aller Vermögenswerte des Fonds. Dazu gehören Wertpapiere wie Aktien und Anleihen aber auch die Barreserven, von denen nebenbei täglich ein 365stel der Total Expense Ratio als Gebühren von und für die Kapitalanlagegesellschaft abgezogen wird. Bei Immobilienfonds besteht das Fondsvermögen zum größten Teil aus Immobilien, welche dann zum Verkehrswert bewertet werden. Unabhängig davon um welche Art von Fonds es sich handelt, ist das Fondsvermögen Sondervermögen. Dies bedeutet, dass das Geld der Anleger vor einer Insolvenz der Kapitalanlagegesellschaft geschützt ist. Sollte die Gesellschaft insolvent gehen, so wird das Fondsvermögen nicht in die Insolvenzmasse übergehen, sondern an die Fondsanteilsinhaber zurückgezahlt.