Finanzanlagen

engl. Financial Assets

Bei den Finanzanlagen eines Unternehmens handelt es sich um Vermögensgegenstände in monetärer Form, bei denen außerhalb des eigenen Unternehmens investiert wird. Dabei handelt es sich um Beteiligungen an anderen Unternehmen, Anteile an verbundenen Unternehmen, langfristige Forderungen sowie Wertpapiere in Form von Aktien und Anleihen. Finanzanlagen gehören zu dem Anlagevermögen des Unternehmens, sie können jedoch nicht planmäßig abgeschrieben werden, eine außerplanmäßige Abschreibung ist hingegen möglich.