Equity Swap

Ein Equity Swap ist ein Derivat, bei dem die Wertveränderungen von Aktien oder Indizes untereinander getauscht werden. Allgemein werden bei einem Swap zukünftige Zahlungsströme zwischen zwei Vertragsparteien ausgetauscht Bei einem Equity Swap wird nun die zukünftige Wertentwicklung von Aktien oder Aktienindizes untereinander ausgetauscht. Mit der zunehmenden Beliebtheit von ETFs sind auch Equity Swaps in ihrer Bedeutung gestiegen, denn oftmals wird bei einem ETF die synthetische Replikation von Indizes gewählt, sprich, der ETF bildet den zugrunde liegenden Index nicht tatsächlich ab, sondern lässt sich nur mittels Equity Swap die Performance des Index liefern. Dazu zahlt das Fondsmanagement einen festen Zinssatz oder einen variablen Zinssatz (LIBOR oder EURIBOR) auf einen vorher definierten Betrag, die Gegenseite des Equity Swap zahlt dafür die negative oder positive Rendite des zugrunde liegenden Aktienindex auf denselben Betrag. Mittels Equity Swap kann sich somit die Wertentwicklung einer Aktie oder eines Index gesichert werden, ohne diesen tatsächlich zu besitzen.