engl. Bullet Bond

Die Besonderheit einer endfälligen Anleihe besteht darin, dass sie nicht vorzeitig gekündigt werden kann, sondern auf jeden Fall erst zum Ende der Laufzeit getilgt wird. Herkömmliche Anleihen sind in der Regel mit einem vorzeitigen Kündigungsrecht ausgestattet, von dem der Emittent Gebrauch machen kann, wenn die Zinsen am Markt in der Zwischenzeit gefallen sind und er sich nun mit einer vorzeitigen Rückzahlung der Anleihe und anschließenden Neuemission einen günstigeren Zinssatz sichern kann. Bei endfälligen Anleihen ist diese vorzeitige Kündigung nicht möglich. Für diese zusätzliche Sicherheit sind endfällige Anleihen oftmals mit einem niedrigeren Kupon ausgestattet, da Investoren in Zeiten fallender Zinsen gegen eine vorzeitige Tilgung geschützt sind.