Bilanzsumme

Werden alle Positionen der Aktiva oder der Passiva zusammenaddiert, erhält man die Bilanzsumme. Die Bilanzsumme wird herangezogen, um die Größe eines Unternehmens einzuordnen. Die Bilanzsumme der Aktivseite muss immer gleich der Bilanzsumme der Passivseite sein, da die Passiva die Mittelherkunft und die Aktiva die Mittelverwendung anzeigt. Außer dass die reine Bilanzsumme die Größe des jeweiligen Unternehmens andeutet, hat sie keine weitere Aussagekraft. Um jedoch eine Aussage über die Finanzstabilität des Unternehmens zu erhalten, kann unter anderem in der Bilanz geschaut werden, welchen Anteil jeweils das Eigenkapital und das Fremdkapital an dem Gesamtkapital ausmachen. Die Bilanzsumme muss nicht und entspricht auch fast nie der Marktkapitalisierung des Unternehmens.