Weiche Währung

Auch Schwache Währung
engl. Weak Currency

Der Begriff "Weiche Währung" bezeichnet die Währung eines Landes, die zu diesem Zeitpunkt als instabil und schwach angesehen wird und von der der Markt ausgeht, dass sie gegenüber anderen Währungen abwerten wird. Länder mit hohen Inflationsraten haben oft eine weiche Währung,
Kapitaleinlagen in weichen Währungen sind risikobehafteter auch wenn sie teilweise deutlich höhere Zinsen bieten. Zudem können weiche Währungen nicht jederzeit und problemlos in andere Währungen getauscht werden.
Die Vorteile einer schwachen Währung liegen jedoch unter anderem darin, dass sie die Exporte eines Landes stimulieren kann und somit zur Verbesserung der Wirtschaftslage beiträgt.