engl. Currency Warrant

Eine Währungsoption bezieht sich auf ein bestimmtes Währungspaar, welches somit auch der Basiswert ist. Die Entwicklung der Währungsoption hängt somit in erster Linie von der Entwicklung des Währungspaares (bspw. EUR/USD) ab.
Eine Währungsoption ähnelt somit sehr einer herkömmlichen Option, entscheidet sich jedoch darin, dass der Optionspreis der Währungsoption von zwei verschiedenen Zinssätzen abhängig ist und nicht nur ein Zinssatz in die Berechnung des Optionspreises einfließt, wie bei einer Option, dessen Basiswert kein Währungspaar ist.
Der Optionspreis einer Währungsoption auf EUR/USD hängt sowohl von dem Euro-Zinssatz als auch von dem US-Dollar-Zinssatz ab, die Differenz zwischen diesen beiden Zinssätzen wird Swapsatz genannt. Anders als eine Option auf einen bestimmten Rohstoff gibt die Währungsoption keine Aufschlüsse über die zukünftige Preisentwicklung des Basiswertes ab. Terminkurse auf Währungen geben lediglich die Zinsdifferenz zwischen den zwei involvierten Währungen wider.