Unfertige Erzeugnisse und unfertige Leistungen

Die unfertigen Erzeugnisse und unfertigen Leistungen gehören zu den Vorräten eines Unternehmens. Die Vorräte wiederum werden in der Bilanz dem Umlaufvermögen zugeordnet. Zu den unfertigen Erzeugnissen und unfertigen Leistungen gehören Produkte und Leistungen, die bis dato nicht fertiggestellt wurden. Die unfertigen Erzeugnisse sind als solche auszuweisen, sobald der erste Arbeitsschritt getätigt wurde, das Produkt aber noch nicht fertiggestellt wurde. Bei den unfertigen Leistungen handelt es sich um Dienstleistungen, welche bis dato vom Auftraggeber noch nicht abgenommen worden sind.