Überrendite

Die Überrendite ist die über dem Marktdurchschnitt erzielte Rendite. Als Marktdurchschnittsrendite wird dabei oftmals die Entwicklung eines großen und bedeutenden Index des jeweiligen Landes genommen. In den USA wird beispielsweise der S&P 500 herangezogen, um die durschnittliche Marktrendite zu ermitteln. Erzielt ein Fondsmanager nun eine höhere Rendite als der jeweilige Index, so entspricht dies der Überrendite.