Selbstemission

Auch Eigenemission

Bei der Selbstemission platziert der Emittent seine Anleihen oder Aktien selbst und verzichtet somit auf die Hilfe von Banken in Bezug auf Vertrieb und Planung. Banken fungieren trotzdem als Zeichnungs- und Zahlstelle, da sie den reibungslosen Zahlungsverkehr sicherstellen. Bei der Selbstemission muss der Emittent über eine ausreichende Vertriebsstruktur verfügen, da sonst die Gefahr besteht, dass nicht alle angebotenen Wertpapiere auch einen Abnehmer finden. Der Emittent verzichtet bei der Selbstemission jedoch auf ein Emissionskonsortium und emittiert seine Wertpapiere stattdessen selber.