Retracement

Retracement bezeichnet innerhalb der technischen Analyse das in Prozent gemessene mögliche Ausmaß einer Korrektur des vorherrschenden Trends. Es beschreibt somit die prozentuale Gegenbewegung, die vollzogen werden kann, ohne den vorherrschenden Trend zu 'brechen'. Mithilfe von Retracements soll der Wiedereinstiegspunkt nach einer Marktkorrektur innerhalb eines Aufwärtstrend gefunden werden. Das Retracement dient in der Chartanalyse somit dazu, vorab herauszufinden, bis zu welchem Kurs eine Aktie oder ein Index fallen kann und wird, ohne den Aufwärtstrend nachhaltig zu brechen, um dann nach Erreichen des Kurses wieder den Basiswert zu kaufen. Das Fibonacci-Retracement wird in der technischen Analyse am häufigsten genutzt.