engl. Reflation

Die Reflation bezeichnet eine Wirtschaftspolitik, bei der nahezu aggressiv und mit allen möglichen Mitteln versucht wird, eine sich anbahnende Deflation zu vermeiden. Um dieses Ziel zu erreichen, werden die daraus möglicherweise entstehenden Gefahren, wie eine anschließende unkontrollierte Inflation oder eine stark ansteigende Verschuldung untergeordnet. Das Hauptziel der Reflation ist also die Vermeidung von Preisrückgängen, zur Bekämpfung wird dazu von der jeweiligen Zentralbank vor allem die expansive Geldpolitik als Mittel eingesetzt.