Put

Auch Verkaufsoption

Mit einem Put erwirbt der Käufer das Recht, den zugrunde liegenden Basiswert des Put-Scheines zu vorher festgelegten Konditionen verkaufen zu können. Es handelt sich jedoch nur um das Recht, verpflichtet ist der Besitzer des Put dazu jedoch nicht. Ebenso kann er den Put wertlos verfallen lassen.
Darüber hinaus kennzeichnet der Begriff Put jedes Derivat daraufhin, dass es sich um ein Wertpapier handelt, mit dem auf fallende Kurse des Basiswertes spekuliert werden kann. In den allermeisten Fällen dient eine Put Option nämlich ausschließlich dazu, um an der negativen Kursentwicklung des Basiswertes zu partizipieren. Zu einer Ausübung der Option kommt es nur in den seltensten Fällen bzw. wird eher von institutionellen Marktteilnehmern durchgeführt.