Optionsscheinfonds

engl. Warrant Fund

Ein Optionsscheinfonds legt das Vermögen der Anleger komplett oder zu einem bestimmten Prozentsatz in Optionsscheine an. Dadurch wird eine höhere Rendite vom Fondsmanagement angestrebt, jedoch durch den hohen Anteil an Optionsscheinen birgt diese Art von Fonds auch ein deutlich höheres Risiko. Optionsscheinfonds können überdurchschnittliche Renditen erzielen, sind jedoch allein schon aufgrund der Hebelwirkung der Optionsscheine deutlich risikobehafteter und deshalb in ihrer Kursentwicklung in der Regel auch volatiler als herkömmliche Fonds.