OGAW-Richtlinie

Organismus für gemeinsame Anlagen in Wertpapieren
engl. Undertakings for Collective Investment in Transferable Securities Directives (UCITS)

Die OGAW-Richtlinie ist eine EU-Rechtlinie, die darauf abzielt, eine Vereinheitlichung des europäischen Investmentrechts zu erzielen, indem Risikostreuung, Risikobegrenzung und Verteilung von Aktien, Anleihen und Derivaten in einem Fonds durch diese Richtlinien festgelegt werden sollen. Ein Investmentfonds bzw. ein ETF mit dem Zusatz "OGAW" bzw. "UCITS" hält somit die Richtlinien der Europäischen Union zur Anlage in Wertpapiere ein.