NOPAT

Net Operating Profit after Taxes

NOPAT bezeichnet das bereinigte operative Ergebnis nach Steuern jedoch vor Finanzierungskosten. Zinsaufwendungen als Kostenfaktor fließen somit nicht in die Berechnung des NOPAT ein.
Dem NOPAT wird nachgesagt, dass es deutlich besser die tatsächliche Ertragskraft eines Unternehmens widerspiegeln kann als das EBIT, da Steuern den tatsächlichen Überschuss teilweise deutlich vermindern können und das EBIT Steuern unberücksichtigt lässt. Das NOPAT hingegen berücksichtigt anfallende Steuern in der Berechnung des Jahresergebnisses.