Marktrisiko

engl. Market Risk

Das Marktrisiko beschreibt die Gefahr für den Anleger, dass sich seine im Depot befindlichen Wertpapiere aufgrund von verschiedenen äußerlichen Einflussfaktoren negativ entwickeln. Dazu gehören finanzielle Faktoren wie das Zinsänderungsrisiko oder auch das Wechselkursrisiko. Aber auch politische Entwicklungen oder neue Regierungen in dem entsprechenden Land können zu Verlusten im Depot des Anlegers führen. Wird beispielsweise in einen bestimmten Rohstoff investiert, so besteht das Marktrisiko darin, dass die Weltnachfrage nach diesem Rohstoff abnimmt oder das die Fördermengen erhöht werden. Durch Diversifikation kann das Marktrisiko reduziert, jedoch nicht ausgeschlossen werden. Der Anleger ist immer einem bestimmten Marktrisiko ausgesetzt, da es von Faktoren beeinflusst wird, welche er selbst nicht unter Kontrolle hat.