Liability Swap

Ein Liability Swap ist ein Zinsswap, bei dem zwei verschiedene Zinszahlungsströme aus Verbindlichkeiten zwischen den beiden Parteien ausgetauscht werden. Beide involvierten Parteien haben einen Kredit aufgenommen, einmal jedoch mit einem Festzinssatz und einmal mit einem variablen Zinssatz. Diese variable Verzinsung richtet sich dann an den EURIBOR oder LIBOR. Nun werden beim Liability Swap die zu leistenden Zinssätze untereinander ausgetauscht, sprich, die Partei, die vorher den Festzinssatz gezahlt hat, zahlt aber sofort den variablen Zinssatz und umgekehrt.