Lender of Last Resort

Auch Kreditgeber der letzten Instanz

Lender of Last Resort bezeichnet die Zentralbank eines Landes oder eines Währungsraumes, welche als Kreditgeber in letzter Instanz agieren kann. Sollten Banken nicht mehr in der Lage sein, sich am Markt zu refinanzieren, verfügt die Zentralbank jederzeit über die Möglichkeit, diesen Finanzinstituten den aktuellen Liquiditätsengpass durch Vergabe von neuen Krediten zu überbrücken. Es handelt sich jedoch um eine außerordentliche Liquiditätshilfe, welche nur dann in Kraft tritt, wenn Banken über den Markt keinen Zugang mehr zu frischer Liquidität haben.
Vorausgesetzt die jeweilige Bank ist systemrelevant und verfügt über ausreichende Sicherheiten, welche sie für die Kredite hinterlegen kann, ist die Zentralbank berechtigt, als Kreditgeber in letzter Instanz 'einzuspringen'. Geschäftsbanken können dann von der Zentralbank mit Liquidität versorgt werden, wenn sich die Geschäftsbanken aufgrund von Misstrauen und Skepsis untereinander am Interbankenmarkt kein Geld mehr verleihen und es folglich zu einer Destabilisierung des Finanzsystems kommen kann.