Als Leitzins wird das wichtigste Instrument einer Zentralbank bezeichnet, mit dem maßgeblich die Geldpolitik
des Landes / der Währungsunion gesteuert wird. Der Leitzins ist der Zinssatz, zu dem sich Geschäftsbanken bei der Zentralbank kurzfristig Geld leihen können. Er beeinflusst im besonderen Maße das Zinsniveau eines Landes sowie auch die Zinsen am Geldmarkt. In der Europäischen Währungsunion ist der Hauptrefinanzierungssatz der Leitzins, in den USA ist es die Federal Funds Rate.