Kurseinbruch

An der Börse wird dann von einem Kurseinbruch gesprochen, wenn der Kurs oft unerwartet und besonders heftig fällt. Dieser Kurseinbruch geht dann mit einem erhöhten Handelsvolumen einher, ebenso ist oft ein erhöhter Spread des Wertpapieres (Spanne zwischen Geldkurs und Briefkurs) zu beobachten. Der Kurseinbruch tritt oftmals nach unerwartet negativen Nachrichten ein oder aber in der Charttechnik dann, wenn die technische Analyse ein Verkaufssignal ausgelöst hat. Meistens sind es jedoch schlechter als erwartete Quartals-, Halb- oder Jahresberichte, die den Kurseinbruch eines Wertpapieres auslösen. Ebenso kann der Einbruch natürlich auch bei einem Index, einem Rohstoff oder einer Währung erfolgen. Dann sind es oft politische Ereignisse oder Fundamentaldaten, die den Kurseinbruch verursachen.