Kombizinsanleihe

engl. Combined Interest Rate Loan

Eine Kombizinsanleihe bietet im ersten Abschnitt der Laufzeit keine Zinsen, dafür erhält der Anleger jedoch im zweiten Abschnitt der Laufzeit höhere Zinsen als im Vergleich zu einer herkömmlichen Anleihe. Der erste Abschnitt ist somit mit einer Nullkuponanleihe zu vergleichen, der zweite Abschnitt lässt sich mit einer Hochzinsanleihe vergleichen.
Der Kurs einer Kombizinsanleihe steigt bis zum ersten Termin der Zinszahlung und fällt anschließend bis zur Fälligkeit auf das Niveau des Tilgungskurses zurück. Dies ist nur verständlich, da Investoren die Anleihe natürlich gerne erst kurz vor dem zweiten Abschnitt kaufen wollen, wenn die Kombizinsanleihe beginnt, Zinsen zu zahlen.