Auch Gesamtkapitalrentabilität
engl. Return on Assets (ROA)

Die Gesamtkapitalrendite gibt an, wie sehr sich das komplett eingesetzte Kapital eines Unternehmens innerhalb einer bestimmten Periode verzinst hat. Das Kapital setzt sich in diesem Fall aus Eigenkapital und auch Fremdkapital zusammen. Mit der Gesamtkapitalrendite wird somit in Prozent ausgedrückt, welche Rendite das eingesetzte Kapital erwirtschaftet hat. Beträgt die Gesamtkapitalrendite 7 %, hat das Unternehmen bei einem Gesamtkapitaleinsatz von 100 000 Euro am Ende der Periode 7 000 Euro Gewinn erwirtschaftet.
Im Falle, dass die Gesamtkapitalrendite über dem aktuellen Marktzins für langfristige Gelder liegt, macht es Sinn, zusätzlich Fremdkapital aufzunehmen und dadurch einerseits den Gewinn aber auch die Eigenkapitalrendite zu steigern.

Berechnung:

Gesamtkapitalrendite

Im Zähler müssen zu dem Nettogewinn noch die Fremdkapitalzinsen hinzugefügt werden, da auch diese durch das investierte Gesamtkapital erwirtschaftet wurden.