Geldmarktzins

Der Geldmarktzins ist der Zinssatz für den Geldmarkt. Dieser wiederum ist ein nicht-lokalisierbarer Marktplatz, an dem Verbindlichkeiten mit einer Laufzeit von bis zu 12 Monaten gehandelt werden. Es existieren jedoch verschiedene Geldmarktzinssätze, gestaffelt nach den verschiedenen Laufzeiten. Liegen die Laufzeiten der Geldanlagen jedoch über den 12 Monaten, so gilt der Kapitalmarktzins. Für Europa ist vor allem der EURIBOR ein wichtiger und viel beachteter Geldmarktzins, international ist es vor allem der LIBOR. In China wiederum ist der Shibor ein wichtiger Geldmarktzins.