engl. Money Market Instrument

Ein Geldmarktpapier ist ein Schuldtitel mit einer Laufzeit von bis zu einem Jahr, welches auf dem Geldmarkt gehandelt wird. Bei den Schuldtiteln handelt es sich oftmals um nicht börsennotierte, öffentliche Schuldverschreibungen, die zur Staatsfinanzierung von der öffentlichen Hand herausgegeben werden. Ebenso kann die jeweilige Zentralbank eines Landes / einer Währungsunion Geldmarktpapiere in Form von Schuldverschreibungen herausgeben.
Ein Commercial Paper, ein Certificate of Deposit oder auch U-Schätze sind Geldmarktpapiere. All diese Arten werden in der Regel abgezinst (Diskontpapier) herausgegeben und zeichnen sich durch ihre in der Regel sehr hohen Bonität aus. Der Privatanleger kann in Geldmarktpapiere über Geldmarktfonds investieren.