Force Majeure

Force Majeure ist eine von mehreren möglichen Covenants in Anleihenbedienungen oder Kreditverträgen. Die Klausel besagt, dass sowohl der Kreditgeber als auch der Kreditnehmer von seinen Verpflichtungen freigestellt wird, falls es zu einem Vorfall von höherer Gewalt (z.B. Naturkatastrophen, Kriege) kommt, auf welches beide keinen Einfluss haben. Für die Konsequenzen muss weder Kreditgeber noch Kreditnehmer haften.