Finanzmarkt

engl. Financial Market

Der Finanzmarkt ist ein nicht lokalisierbarer Ort, an dem es zum Austausch von Kapital kommt. Das Gut, welches auf dem Finanzmarkt gehandelt wird, ist Geld. Sowohl der institutionelle Investor, der im Auftrag eines Kunden Aktien von seinem Arbeitsplatz von beispielsweise der Frankfurter Börse aus kauft als auch der Privatanleger, welcher über sein Depot vom heimischen PC aus Aktien kauft, agiert am Finanzmarkt.
Unterteilen lässt sich der Finanzmarkt in den Kapitalmarkt (mittel- bis langfristige Geldanlagen) und dem Geldmarkt (kurzfristige Geldanlagen). Der Devisenmarkt ist ebenso ein Finanzmarkt. An ihm werden Währungen gehandelt mit einem täglichen Volumen von ca. 6 Billionen US-Dollar. Dies macht ihn aktuell zu dem größten Finanzmarkt weltweit.