Exotische Währung

Eine exotische Währung ist eine Währung, die selten am Devisenmarkt gehandelt wird und somit über ein geringes Handelsvolumen verfügt. Der Handel mit exotischen Währungen kann sehr risikoreich sein, da der Kurs oft starken Schwankungen ausgesetzt ist und der Spread zwischen Kaufkurs und Verkaufskurs oft sehr groß ist. Dafür jedoch bieten exotische Währungen oft deutlich höhere Zinsen. Wer eine Anleihe notierend in einer exotischen Währung kaufen möchte, tut dies oft aufgrund der höheren Kuponzahlungen. Allerdings sollte stets berücksichtigt werden, dass das Investment einem erhöhten Wechselkursrisiko ausgesetzt ist, sprich, ein Währungsverlust kann die höheren Kuponzahlungen teilweise oder sogar ganz eliminieren. Der Breakeven-Wechselkurs gibt an, wie sehr der Kurs der Fremdwährung höchstens fallen darf, bis die erhoffte zusätzliche Rendite aufgrund der höheren Zinsen bei einer Fremdwährungsanleihe komplett aufgehoben ist. Exotische Währungen stammen meist aus Entwicklungsländern, in denen politische und wirtschaftliche Instabilität herrscht. Das Gegenteil zur exotischen Währung ist die Hauptwährung (Euro, US Dollar, Britisches Pfund).