Event Driven Strategie

Die Event Driven Strategie ist eine von Hedgefonds genutzte Strategie und basiert auf besondere Ereignisse innerhalb eines Unternehmens, auf die spekuliert wird. Dabei wird versucht bestimmte Situationen, die auftreten können oder bereits aufgetreten sind, gewinnbringend auszunutzen. Solche Ereignisse können zum Beispiel Fusionen, Insolvenzgefahren, Managementwechsel oder politische Entscheidungen sein. Sowohl positive als auch negative Ereignisse werden von den Hedgefonds genutzt, um Gewinne zu erzielen. Sowohl die Risikoarbitrage als auch die Distressed Securities sind eine Event Driven Strategie.