Auch Aktiv gemanagter ETF
engl. Actively Managed ETF

Ein ETF-Dachfonds kann als eine Art Hybrid-Version angesehen werden, bei dem passives und aktives Fondsmanagement miteinander verbunden werden.
Ein aktiv gemanagter ETF wird von einem oder mehreren Fondsmanagern aktiv gehandelt. Dabei investiert der ETF-Dachfonds selbst in verschiedene ETFs, welche wiederum Aktienindizes, Rohstoffindizes oder Anleihenindizes abbilden. Deshalb sind ETF-Dachfonds oftmals aufgrund ihrer breiten Streuung für risikoscheue Anleger sehr attraktiv.
Das Management kann sich beispielsweise auch dazu entscheiden, den ETF-Dachfonds auf eine bestimmte Branche / einen bestimmten Sektor auszurichten. Ebenso kann ein Short-ETF aufgenommen werden, falls das Management von fallenden Kursen ausgeht. Die Flexibilität bei einem ETF-Dachfonds ist somit deutlich höher als bei einem herkömmlichen ETF, dafür ist jedoch auch bei einem aktiv gemanagten ETF die Verwaltungsgebühr etwas höher.