Der englische Begriff Distressed Bonds bezeichnet eine Anleihe, dessen Anleiherendite mindestens 1000 Basispunkte (10 Prozent) über der von einer vergleichbaren US-Staatsanleihe (selbe Laufzeit) liegt. Außerdem gilt allgemein, dass die Anleihe unter 80 % notieren muss, damit sie als Distressed Bond bezeichnet werden kann.