Deutscher Rentenindex

Auch REX

Der deutsche Rentenindex (REX) ist ein Index, der die Wertentwicklung deutscher Staatsanleihen, also festverzinslicher Wertpapiere, misst. Im Index sind 30 idealtypische Anleihen enthalten.
Die Laufzeiten der Anleihen liegen zwischen 1 bis 10 Jahren. Es gibt drei verschiedene Kupontypen: 6 Porzent, 7,5 Prozent und 9 Prozent.
Der deutsche Rentenindex wird einmal als Kursindex und einmal als Performanceindex von der Deutschen Börse ermittelt. Beim REX Kursindex sind Zinserträge nicht enthalten. Beim REX-Performanceindex werden Zinserträge mitberücksichtigt. Hier wird angenommen, dass die Zinszahlungen wieder angelegt (reinvestiert) werden.