Sowohl mit einer Option als auch mit einem Optionsschein erwirbt man sich das Recht, innerhalb einer festen Laufzeit einen bestimmten Basiswert zum vorher festgelegten Preis (Basispreis) zu kaufen oder zu verkaufen. Es handelt sich in beiden Fällen jedoch nur um ein Recht und nicht um die Pflicht. Nichtsdestrotrotz ist eine Option und ein Optionsschein nicht dasselbe. In beiden Fällen handelt es sich zwar um ein Derivat, sie unterscheiden sich jedoch in den folgenden Punkten:

OptionOptionsschein
1. Kann nur an einer Terminbörse, wie der EUREX gehandelt werden. Dazu ist ein Konto bei einem speziellen Broker notwendig.1. Kann an der klassischen Wertpapierbörse mit einem normalen Konto bei einem Broker gehandelt werden.
2. Sind auf Kontraktgröße, Fälligkeitsdatum und Qualität von der Terminbörse aus standardisiert. 2. Nicht standardisiert. Der Emittent kann den Optionsschein beliebig ausstatten.
3. Kann gekauft und verkauft werden. Ein Privatanleger (Person A) kann als Stillhalter agieren, wenn er eine Option an einen anderen Marktteilnehmer (Person B) verkauft. Damit nimmt A die Gegenposition in dem Geschäft ein und ist darauf angewiesen wie sich B verhält. Wenn B die Option ausführt, muss A bei einer Call-Option den Basiswert an B liefern und bei einer Put-Option den Basiswert von B kaufen.3. Kann nur gekauft werden. Der Stillhalter ist immer die Bank oder ein anderes Finanzinstitut.
4. Mindeststückzahl, welche in einem Kontrakt zusammengefasst ist, muss gekauft oder verkaudft werden. 4. Bereits ein Optionsschein kann gekauft werden.
5. Mehr Transparenz, da eine einheitliche Standardisierung gilt.5. Emittierende Bank kann den Optionsschein beliebig gestalten.
6. Kurs muss mindestens einmal pro Tag gestellt werden.6. Kursstellung nach Bedarf.
7. Kann an der Terminbörse nicht weiterverkauft werden. Wenn der Anleger aus dem Geschäft aussteigen will, muss eine Glattstellung ( Eingehen der Gegenposition) erfolgen).7. Der Optionsschein kann jeden Tag bis zur Fälligkeit an der Börse an einen anderen Marktteilnehmer weiterverkauft werden.