engl. Fund of Funds

Ein Dachfonds ist ein Investmentfonds, der das Geld der Anleger nicht in einzelne Wertpapiere, sondern in andere Investmentfonds anlegt. Der Dachfonds investiert somit ausschließlich in andere Investmentfonds, welche dann auch Zielfonds genannt werden. Es darf dabei jedoch nicht mehr als 20 % des verwalteten Vermögens in einen einzigen Fonds investiert werden. Dies dient dazu, das Risiko für die Anleger bestmöglichst zu streuen.
Ein Dachfonds kann sich außerdem auf ein spezielles Anlagethema konzentrieren. So kann der Dachfonds z.B. nur Aktienfonds, Rentenfonds oder nur Hedgefonds kaufen.
Dachfonds haben jedoch doppelte Managementkosten. Zum einen entstehen durch das Managen und Verwalten des Dachfonds Kosten, zum anderen müssen sie aber auch die Gebühren bezahlen, die durch die einzelnen Investmentfonds anfallen. Dachfonds sind deshalb oft mit einer hohen Verwaltungsgebühr verbunden. Investieren Dachfonds jedoch in Fonds desselben Fondsanbieters, darf für den Kauf dieses Fonds kein Ausgabeaufschlag berechnet werden.