Die Cashflow-Marge gibt die Relation zwischen Cashflow und Umsatz an. Mit ihr wird aufgezeigt, wie viel Prozent des Umsatzes als Geldzufluss im Unternehmen verbleibt. Dieser Anteil steht dann zur Investitionsfinanzierung, Schuldentilgung und zur Dividendenzahlung zur Verfügung.
Die Cash-Flow-Marge dient dazu, die Rentabilität eines Unternehmens zu bewerten. Sie ist schwer zu manipulieren im Gegensatz zu anderen Kennzahlen und gibt einen verlässlichen Überblick über die Stabilität eines Unternehmens.

Berechnung:

Cashflow marge