Auch Bobl

Die Bundesobligation ist ein festverzinsliches Wertpapier, welches von der Bundesrepublik Deutschland seit 2003 im Auktionsverfahren herausgegeben wird. Bundesobligationen gehören zu den Bundeswertpapieren. Sie sind börsennotiert mit einer Laufzeit von 5 Jahren. Die Rückzahlung erfolgt dabei zum Nominalwert (zu 100 %). Die Zinszahlung findet jährlich zu einem festen Zinssatz statt.
Bundesobligationen stellen für den deutschen Staat eine wichtige Finanzierungsmöglichkeit dar und kennzeichnen sich vor allem durch die hohe Liquidität aus. Dies bedeutet, dass man Bundesobligationen jederzeit zu einem geringen Spread am Sekundärmarkt verkaufen kann. Weder für den Schuldner, noch für den Gläubiger ist eine vorzeitige Kündigung möglich.