Beim Blockfloating vereinbaren mehrere Volkswirtschaften mit jeweils unterschiedlichen Währungen, dass ihre Wechselkurse untereinander fest sind oder nur in einer bestimmten Bandbreite schwanken dürfen.
Gegenüber Drittwährungen werden jedoch flexible Wechselkurse (Floating) beibehalten.