Black Swan Index

Auch CBOE Skew Index

Der Black Swan Index gilt als amerikanischer Angstbarometer, der die Erwartungen des Marktes für das Auftreten eines sogenannten ’schwarzen Schwans' misst. Der Begriff schwarzer Schwan steht hierbei symbolisch für (stark) und plötzlich einbrechende Aktienmärkte. Der Index orientiert sich bei der Berechnung an die Höhe der gekauften Put-Optionen auf den S&P 500, welche sich zu dem Zeitpunkt des Kaufs aus dem Geld befinden.
Zeigt der Index Höchststände an, bedeutet dies, dass sich Investoren verstärkt gegen Rückschläge absichern und Turbulenzen (Verluste) am Markt befürchten. In diesem Fall kaufen Anleger Optionen, welche aus dem Geld sind. Bricht der Aktienmarkt anschließend tatsächlich ein, gehen die Optionen über von 'aus dem Geld' hin zu 'im Geld' oder 'am Geld', wodurch somit die Kurse der Derivate steigen und ein Gewinn realisiert wird. Je höher das Risiko von Kursverlusten am Markt von den Teilnehmern eingeschätzt wird, desto höher der Index. Werden überhaupt keine Risiken für die Zukunft von den Marktteilnehmern gesehen, steht der Index bei 100.