Der BIP-Deflator repräsentiert das Verhältnis zwischen dem nominalen Bruttoinlandsprodukt und dem realen Bruttoinlandsprodukt. Es handelt sich um einen impliziten Preisindex, welcher die jährliche Preisänderungsrate des jeweiligen Landes wiedergibt, indem das nominale Bruttoinlandsprodukt durch das reale Bruttoinlandsprodukt dividiert wird.

Berechnung:

bip deflator

Der Vorteil des BIP-Deflators liegt darin, dass er alle die in einer Volkswirtschaft in einem Jahr produzierten Güter und Leistungen berücksichtigt. Er beschränkt sich also nicht nur auf die Preise auf der Stufe der Endverbraucher, sondern auch auf die Preise auf der Stufe der Hersteller. Dadurch kann er ein breiteres Bild der aktuellen Preisentwicklung abgeben als ein Verbraucherpreisindex.